PASSAUER KREIS e.V.     Verein für Politik,  Kultur und Soziales
Aktuelles Werden Sie Mitglied  

Freitag, 12.07. - 18:00 Uhr:  Biergarten – Gasthaus Hasenberger, Haarbach

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------        Sonntag, 21.07. - Treffpunkt 14:00 Uhr - Sommerfest Kinderklinik Passau mit                                                                     1000 €uro Spendenübergabe                                         ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
© Lorem Ipsum Dolor
                   Aktuelles: Eine Mail von unserem Projekt in Südafrika:
Freitag, 03.05.2019, 18:00 Uhr – Zum Koch – Vorderhainberg/Ortenburg Mitgliederversammlung mit Satzungsänderungen und Neuwahlen           ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ Freitag, 05.04.,  18:30 Uhr: Stammtisch - Zum Bräu, Bad Griesbach Wandern: Samstag, 25.05.: Wandern - Zeller Wanderweg - Obernzell Sonntag, 01.09. oder 08.09.: Andorfer Knödlweg --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Mo., 28.01.   Lkr. Passau wird nachhaltig – Vilshofen (Atrium) Fr., 08.02.    Vorstandssitzung – Terminplanung --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Pfarr-Caritas Vilshofen unterstützt Kinderhospiz-Projekt des Passauer Kreises e.V. Zum Foto:  Froh und dankbar sind die Mitglieder des Passauer Kreises e.V. über die Unterstützung, die man dieser Tage durch die Pfarr-Caritas Vilshofen erfahren durfte.  v.l.n.r. Silvia Ragaller, Stadträtin und 2. Vorsitzende der Pfarr-Caritas, Josef Rackl, Vorsitzender der Pfarr-Caritas Vilshofen und Annette-Christine Eggerstorfer, Leiterin des Vilshofener Hospizkreises „Hoffnungsfenster“
· ·
Pramtaler Knödlweg in Andorf/OÖ         Wanderung ca. 2 Std. - 10 km         So., 08.09.2019         Treffpunkt: 10:00 Uhr         Parkplatz Realschule Bad Griesbach
Freitag, 11.10.2019 Wandern - kleine Birnbach-Runde mit Einkehr Altmann/Giglarn - ca. 10 km Treffpunkt 14:30 Uhr Parkplatz Weinfurtner - keine Anmeldung
Geldübergabe AtemReich Samstag, 16.11.2019          
Fahrt nach Regensburg: Samstag, 07.12.2019 Haus der Bayer. Geschichte mit Ausstellung: „Hundert Schätze aus tausend Jahren“
Nicht abseits stehen, sondern sich engagieren und anpacken. „Pack mas!“ sagen Schülerinnen und Schüler der Staatlichen Realschule Bad Griesbach am Ende des Schuljahres und machen sich „bewaffnet“ mit Spendendosen und Flugblättern auf, Menschen in Not zu helfen. Der Empfänger der diesjährigen Sammelaktion ist das Kinderhospiz Sankt Nikolaus in Bad Grönenbach. _
Realschule Bad Griesbach spendet für St. Nikolaus
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Vortrag: 1000 Schulen für Afrika (Lkr.Passau) 12.11.2019 Atrium Vilshofen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Vorstandsklausur am Fr., 10.01.20    Ortenburg - 18:00 Uhr
Max Baumgartner war zu Gast bei der Pfarrcaritas in Vilshofen und konnte dort den Passauer Kreis e.V. vorstellen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Vierte Arbeitstreffen „Perspektiven schaffen vor Ort in den Ländern des globalen Südens“ am 15. Januar 2020 um 17:30 Uhr im  Großen Sitzungssaal, des Landratsamtes Passau, Dienststelle Salzweg  
Podiumsdiskussion zum  Thema: „Anders umgehen mit  dem eigenen  Geld. Ethisches  Banking – ist  das  möglich?“ fällt für uns aus!   Termin: Donnerstag, 02.April  2020, 19 Uhr Ort: Evangelisches Zentrum, Dietrich-Bonhoeffer-Platz, Passau Veranstalter: Ev. Bildungswerk Passau , Kirstin Wolf (EineWelt-Promotorin für Ostbayern II); Moderation: Katrina Jordan (Pressesprecherin der Uni Passau, Journalistin) Podium: Dr. Hartmann Beck (ehem. stv. Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Passau, KV-Mitglied und Prädikant in Passau-St. Johannes) Joachim Pietzcker (Geschäftsführer Oikocredit Förderkreis Bayern e.V.) Ludwig Rahlf  (Vermögensberater GLS-Bank München) Kirchenrat Christoph Flad (Referatsleiter für Nachhaltige Geldanlage das nachhaltige Wirtschaften der ELKB) Annekatrin Meißner (Geschäftsführerin des Instituts für Angewandte Ethik in Wirtschaft, Passau)
Pilgerwanderung für Bedürftige bringt 500 € für St. Nikolaus Gut 50 Teilnehmer sind einen Tag vor Silvester der Einladung von Pfarrer Alfred Binder und Silvia Ragaller gefolgt, um bei einer Pilgerwanderung "innezuhalten, Atem zu holen und sich neu auffüllen zu lassen". Seit Gründung der Pilgerwanderung beweisen die Veranstalter und Teilnehmer ein Herz für Menschen, denen es nicht so gut geht. So auch diesmal: Pfarrer Alfred Binder und Silvia Ragaller entschieden gemeinsam, dass der von allen Teilnehmern entrichtete Obolus zu 100 Prozent gespendet wird.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
8000 Euro gehen dieser Tage an das Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach
Sa., 7. März, 14:00 Uhr Führung  Trappisten-Bierbrauerei Stift Engelszell
Innnviertler Biermärz 2020 - fällt für uns aus! Fr., 27 März, 16:00 Uhr Brauereibesichtigung                                          Wenzl Privatbräu, Wernstein
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Unser Care Zentrum ist voll mit immungeschwächten Patienten und geriatrischen Pflegebedürftigen und in unserem Kinderheim sind auch einige Kinder mit Vorerkrankungen, aufgrund derer sie als besonders gefährdet einzustufen sind.Falls das Virus bei uns ankommt – und das wird wohl trotz bereits jetzt praktizierter stringenter Vorbeugungsmaßnahmen unvermeidlich sein – könnte das bedeuten, dass viele unserer Patienten schwer erkranken und entsprechend behandlungsbedürftig werden.Ob wir sie dann einfach in das     ohnehin überlastete Kreiskrankenhaus überweisen können, ist fraglich. * dass unsere freiwilligen Helfer/innen und wohl auch einige unserer hauptamtlichen Fachkräfte aus Angst vor Ansteckung wegbleiben. dass die allgemeine Spendenbereitschaft aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie und anderer Katastrophen und Notlagen so sehr    ausgelaugt ist, dass für unsere Hilfstätigkeit relativ wenig an Spenden übrigbliebe. Umso mehr muss ich in diesem Jahr auf diesem elektronischen Wege um Ihre weitere Unterstützung meiner Missionsarbeit betteln. Wir brauchen dringend Hilfe, damit wir jetzt noch rechtzeitig die finanziellen Ressourcen bilden können, um für die  enormen finanziellen Belastungen, die aufgrund Corona auf uns zukommen werden, gewappnet zu sein. Besonders dankbar sind wir für nicht zweckgebundene Spenden, die wir dann eben genau dort einsetzen können wo die Not momentan am größten ist. Wir müssen unsere gesamte Hilfstätigkeit ausschließlich durch Zuschüsse und Spenden finanzieren. Die Dienste unserer Organisation und ihrer Mitglieder haben ihren Mittelpunkt im "Blessed Gérard's Care-Zentrum". Dort betreiben wir vielfältige einander ergänzende karitative Projekte und Programme: - Gesundheitspflege Projekte: AIDS-Hilfe, Hospiz, Krankenhilfsfonds - Kinderpflege Projekte: Kindergarten, Kinderheim, Hungerhilfe, Stipendien-Fonds - Nothilfe und Soziale Projekte: Nothilfe-Fonds, Erste Hilfe- und Notdienst, Katastrophenhilfe Abgesehen von den auf uns aufgrund Corona zukommenden Sonderausgaben plagen uns momentan auch weitere finanzielle Sorgen: - Das Ultraschallgerät des Hospizes muss ersetzt werden (Kostenvoranschlag: 12.000,-- €) - Die Klima- und Luftaustausch-Anlage in zwei unserer großen Krankenzimmer im Hospiz muss ersetzt werden (7.500,-- €) - Immer wieder müssen wir von der Regierung nicht lieferbare AIDS-Medikamente selber zukaufen. (Pufferbudget: 6.000,-- €) - Das Klettergerüst unseres Kindergartens muss ersetzt werden. (Kostenvoranschlag: 2.000,-- €) - Als Gesundheitseinrichtung sollten wir einen Defibrillator haben (Kostenvoranschlag: 1.000,-- €) - Das Hospiz würde gern ein EKG Gerät anschaffen (Kostenvoranschlag: 650,-- €) - Das Hospiz muss den Sauerstoff-Konzentrator ersetzen (Kostenvoranschlag: 460-- €) - Das Hospiz würde gern einen Notfall-Wagen anschaffen (Kostenvoranschlag: 460,-- €) - Das Hospiz braucht vier neue Blutdruckmessgeräte (Kostenvoranschlag: 4 x 100,-- €)
Noch sind es rein vorbeugende Maßnahmen zur Verhinderung einer möglichen Corona-Infektion, die finanzielle Mehrkosten erfordern. Dies ist besonders notwendig, da wir – wie schon weiter oben gesagt – sowohl im Kinderheim, aber mehr noch im Hospiz, besonders gefährdete (immungeschwächte) Patienten behandeln und betreuen.Aufgeblähte Preise für Flüssigseife, Papierhandtücher, Desinfektionsmittel, Schutzkleidung und Atemschutzmasken und Herumsuchen von Geschäft zu Geschäft, wo Lebensmittel und Haushaltswaren noch nicht durch Hamsterkäufe ausverkauft sind, machen uns das Leben schwer.
Logotyp
Aktuelles Werden Sie Mitglied  
© Lorem Ipsum Dolor

Was wir vorhaben